103i

Sie befinden sich hier:

Station 103i

Unsere Klinik verfügt über 10 Betten auf der interdisziplinären, internistischen Intensivstation 103i, welche insgesamt 20 Betten umfasst. Die Station befindet sich im Rudolf-Nissen-Haus - dem neu gebauten und 2016 eröffneten Charité Notfallzentrum. Auf der neu eröffneten Station stehen unseren Patienten hochmoderne Geräte in Ein- und Zwei-Bett-Zimmern zur Verfügung.

An jedem Bett können wir mit Hilfe eines Monitors die Herz-Kreislauf-Funktion überwachen und mit einem Defibrillator lebensbedrohliche Herzrhythmusstörungen behandeln. Zusätzlich stehen Beatmungsgeräte zur Unterstützung der Atmung, Infusions- und Spritzenpumpen zur exakten Dosierung von Medikamenten und Geräte zur Unterstützung der Herz- und Nierenfunktion zur Verfügung.

Als von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie zertifizierte Chest-Pain-Unit werden Patienten mit Brustschmerz bevorzugt behandelt, damit ihnen besonders schnell geholfen werden kann, z.B. bei einem Herzinfarkt.

Unser Team, bestehend aus Ärzten und examinierten Pflegekräften mit langjähriger Berufserfahrung und fundiertem Fachwissen steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung.  Die menschliche Zuwendung ist uns sehr wichtig, um Sie und Ihre Angehörigen professionell durch die "Intensivzeit" begleiten zu können.

Ihr Wohlbefinden und Ihre Bedürfnisse liegen uns am Herzen.