Glossar

Sie befinden sich hier:

Glossar

D

Defibrillator

Definition: 

Ca 80-110g schweres, "Zigarettenschachtel" großes Gerät zur Behandlung von lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen (Sekunden-Tod, plötzlicher Herztod). Das Gerät erkennt automatisch die Herzrhythmusstörung und gibt einen Stromstoß ab, der den normalen Herzschlag wiederherstellt. Moderne Geräte können auch langsame Herzrhythmusstörungen erkennen und therapieren. Dies wird durch eine zusätzliche Herzschrittmacherfunktion ermöglicht. Von links nach rechts: Entwicklung von kleineren Defibrillatoren von 1985 (250-300g schwer) bis heute.

Zurück

Zeige alle Einträge