FFR

Sie befinden sich hier:

Fraktionale Flußreserve (FFR)

Die Messung der fractional flow reserve wird eingesetzt, um die Therapiebedürftigkeit von Stenosen der Herzkranzarterien einschätzen zu können. Teilweise werden bei der Herzkatheteruntersuchung Verengungen sichtbar, die für eine Aufweitungsprozedur zu niedrig erscheinen. Hier kann dann über die Messung des Druckgradienten über einer Stenose mittels eines Spezialkatheters die Einschränkung der maximalen Durchblutung bestimmt werden und eine Entscheidung getroffen werden.